Über uns

Biographie

Die A Capella Formation Maul-Wurf wurde 1997 von Fredi Koller in Alterswilen, im Kemmental oberhalb Kreuzlingen, gegründet. Zusammen mit seinem Bruder Andi Koller und gemeinsamen Freunden aus dem dortigen Musikverein machten die Amateure erste Geh(sangs)versuche.
In dieser aus acht Mitgliedern bestehenden Ur-Formation entstand 2001 die erste CD. Schon damals umfasste das Maul-Wurf Repertoire sowohl klassische Doo-Wop und Rock'n'Roll Titel der 50er Jahre, als auch Adaptionen aktueller Songs verschiedener Stilrichtungen.
2003 erfolgte eine erste Neuformierung und mit Jeannine Lenherr präsentierte sich Maul-Wurf neu als Septett. Im Jahr darauf wurde Silvio Fantauzzi als Arrangeur und Vocal-Coach verpflichtet.
2006 produzierte Silvio Fantauzzi mit Fredi und Andi Koller, Max Aeberhard, Astrid Hollenstein, Peter Huber, Hitsch Spadin und Jeannine Lenherr die zweite CD mit dem Titel "Good Vibrations". Nach nahezu 100 Auftritten im Raum Ostschweiz markierte diese CD einen Höhepunkt für die stimmstarke Amateur-Gruppe.
Aufgrund vermehrter Anfragen für Konzerte und den damit verbundenen Anforderungen verliessen im Jahr 2007 vier Mitglieder das Septett.
Mit den neuen Mitgliedern Lea Gfrerer, Roman Steuble und Giovanni (Cico) Scaburri präsentierte sich Maul-Wurf jetzt wieder als Septett.
Als 2010 Roman Steuble aus beruflichen Gründen die Gruppe wieder verliess, besetzte kurzerhand Silvio Fantauzzi die vakante Stelle, um Verzögerungen zu vermeiden. In dieser Formation absolvierte Maul-Wurf seither zahlreiche öffentliche und private Konzerte.
Im Mai 2014 folgte mit der Realisierung der neusten CD "Streetcorner Symphony" ein absoluter Höhepunkt in der Geschichte der Maul-Wurf A Capella Band. Musikalisch perfekt arrangiert und produziert – und trotzdem dem Stil der Gruppe treu geblieben – sind wir sehr stolz, dass die CD "Streetcorner Symphony" weltweit auf iTunes und Amazon erhältlich ist.
Leider haben uns aus zeitlichen Gründen Hitsch Spadin (Sommer 2014) und Silvio Fantauzzi (Februar 2015) als aktive Sänger verlassen.
Mit Gabi Principe (Alt) haben wir im Herbst 2014 eine perfekte Ergänzung zu Jeannine und Lea gefunden. Anfang 2015 stiess Franco Maisano mit seiner wunderbaren Bassstimme zu uns und gemeinsam durften wir unser neues Programm bei zahlreichen Auftritten in der ganzen Schweiz vorführen.

Als weiteren Höhepunkt unserer Bandgeschichte feierten wir am 11. Dezember 2015 die Taufe unserer vierten CD «A Doo-Wop Christmas».

Leider hat sich im Laufe des Jahres 2016 gezeigt, dass wir bei Maul Wurf verschiedene Auffassungen von Teamwork haben, daher hat Franco unsere A Capella Band im September 2016 per sofort verlassen. Nun, jeder Abschied ist auch eine grosse Chance für einen Neuanfang, daher werden wir ab sofort zu fünft «weiterrocken».

Ab Anfang 2017 sind wir mit neuem «rockigen» Sound bereit für weitere musikalische Höhepunkte.

Let’s Rock’n’Roll!

Fredi Koller

Gründer und Boss der A Capella Gruppe. Stimme von Bass bis Tenor. Diese Truppe ist meine zweite Familie und es freut mich wenn ich diese megacoole „Bande“ zu Höchstleistungen motivieren kann.

Jeannine Lenherr

Stimme: Alt

Cico Scaburri

Stimme: Tenor

Lea Gfrerer

Stimme Sopran. Alter 31. Beruf Gärtnerin.
Hobbies Singen, Malen, Modeschmuck selber machen (vorwiegend Halsketten).

Gabi Principe

Buchhalterin. Liebt Tiere, Reiten und Rosarot.
Singstimme: Alt

Finde uns

auf Facebook

Musik-Download

Videos von

Maul-Wurf

Auf Spotify

Musik hören

Treffpunkt für

Schweizer Musik

Album kaufen